Bonbon

Bonbon 2.2

Bonbon – Der Horror kleiner Wesen

Welche Ängste haben kleine Kinder? Dieser Frage geht das Grusel-Adventure „Bonbon“ von Aetheric Games nach. In der Rolle eines Kleinkindes gehen die Spieler ihrem Alltag nach – ohne Eltern und nur mit dem mysteriösen Wesen „Bonbon“ als Gast

Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einnehmende Atmosphäre
  • viele Dinge zu entdecken

Nachteile

  • sehr kurze Spielzeit
  • technische Schwierigkeiten wie Glitches und schwankende Framerate

Welche Ängste haben kleine Kinder? Dieser Frage geht das Grusel-Adventure „Bonbon“ von Aetheric Games nach. In der Rolle eines Kleinkindes gehen die Spieler ihrem Alltag nach – ohne Eltern und nur mit dem mysteriösen Wesen „Bonbon“ als Gast

Bonbon zum Fürchten, nicht zum essen!

Das Leben kleiner Kinder ist ein Abenteuer. Das erleben die Spieler aus erster Hand, wenn sie in die Rolle eines kleinen Krabblers in dem Game „Bonbons“ schlüpfen. Sie wollen nur ihrem Leben nachgehen und mit allem spielen, was ihnen in die klebrigen Hände kommt. Mal finden sie einen Ball, mal sind es Bauklötze oder ähnliche kindliche Spielzeuge. Doch alleine in dem Haus und verlassen von den Eltern sind die Spieler leichte Beute für die Dinge, die im Schatten lauern könnten. Allen voran ist da „Bonbon“, von denen die Spieler herausfinden wollen, ob das Wesen ihnen freundlich gesonnen ist – oder doch etwas Grauenvolles von ihnen will. Die Atmosphäre in dem Game ist sehr dicht und fängt das Gefühl von Spaß und Grauen eines Kleinkindes sehr gut ein. Zudem gibt es viel zu entdecken wie beispielsweise verschiedene Spielzeugen oder Gruseleffekte. Leider ist das Spiel sehr kurz und kann in knapp 20 Minuten durchgespielt werden. Außerdem leidet das Spiel unter kleinen technischen Schwierigkeiten wie einer schwankenden Framerate und Glitches.

Fazit

„Bonbon“ ist eine Mischung aus Adventure und Gruselspiel. Die Atmosphäre des Spiels steht im Vordergrund und lässt die Spieler um die Welt herum vergessen. Es gibt viel zu entdecken, aber auch ein geradliniges Durchspielen ist möglich. Leider ist das Spiel auf beiden Wegen sehr kurz und kann nur für knapp 20, maximal 40 Minuten unterhalten. Außerdem leidet das Spiel unter technischen Schwächen wie einer wankenden Framerate und Glitches beim Spiel. Das kann den Spielspaß arg in Mitleidenschaft zielen. Trotzdem ist „Bonbon“ ein interessantes Spiel, das den ein oder anderen Spieler in seinen Bann ziehen kann.

Bonbon

Download

Bonbon 2.2

Nutzer-Kommentare zu Bonbon